Wo ein Weg ist, ist da auch ein Wille?

Heute morgen habe ich mich mit meinem Sohn (12) darüber unterhalten, wie wohl Veränderung im Leben eines Menschen passiert..

Was glaubt ihr, was seine felsenfeste Meinung war?

„Mama, da braucht man als erstes überhaupt den Willen dazu….!“

Recht hat er! Veränderung fängt immer mit einem Entschluss an! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg… Also ein Weg ist schnell gebahnt… oder?

Ich denke schon, dass es Möglichkeiten und Wege für vielerlei Probleme und Hindernisse gibt! Das habe ich selbst und auch im Leben vieler Klienten/innen erlebt!

Früher wurde oft kommuniziert: Veränderung ist im Alter gar nicht mehr möglich… Was Hänschen nicht lernt…

Die Neurobiologie und -wissenschaft lehrt uns heute allerdings etwas ganz anderes: Veränderung ist in jedem Alter möglich – sofern ein Wille da ist!

Also Ausreden, wie : ich bin zu alt, mein Problem ist zu schiwierig, die anderen machen nicht mit.. die greifen nicht…

Du darfst die Verantwortung für Veränderung in deinem Leben jederzeit als Zepter selbst in die Hand nehmen und weißt ab heute: Wenn da ein Wille ist (ist er denn da?), dann gibt es auch einen Weg für mein Problem!

Übrigens musst du die Lösung selbst nicht kennen – such dir jemanden, der dich auf vertrauensvolle Art und dich mit etwas Verständnis, Einfühlungsvermögen und Kompetenz über deine Hürden ans Ziel begleitet!

Herzlichst, Deine Claudia

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.