Über mich.

Hallo – schön, dass du auf meiner Website bist!

Kennst du das Zitat von von Reinhold Niebuhr, das mich immer wieder fasziniert? Vielleicht kennst du es auch unter dem Begriff „Gelassenheitsgebet“? Hier ist es: „Gott, gib mir die Gelasseneheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!“.

Mut, Selbstwirksamkeit, Akzeptanz, Gelassenheit, innere Stärke, Selbstbewusstsein. Das alles sind Begriffe, die nicht nur die Besucher meiner Website betreffen… Nein, mein eigenes Leben genauso. Schon Anfang 20 hat mich beschäftigt, weshalb Menschen Herausforderungen des Lebens unterschiedlich erfolgreich bewältigen. Weshalb gibt es Leute, die in gewissen Situationen ganz resilient und entspannt bleiben, während andere schier ausflippen? Wir können wir Dinge verändern oder etwas akzeptieren, was nicht veränderbar ist? Wie kann ich erkennen, was in meinem Leben jetzt die für mich passende Entscheidung ist? Alles Fragen, die ich mir gestellt habe und auf die ich über die Jahre viele Antworten bekommen habe. Beschäftigen dich diese Fragen auch manchmal? Was bewegt dich im Moment?

Thema „Entscheidungen…“ Entscheidungen zu treffen, viel mir früher überhaupt nicht leicht. Nachdem ich nicht einmal wusste, was ich überhaupt beruflich anfangen möchte (als Kind wollte Schauspielerin oder Kinder- und Jugendtherapeutin werden…dazu war ich aber nicht selbstbewusst genug…), also irgendwann führte mich ein laaanger Weg – über mehrere Abzweigungen – in die Personalentwicklung und ins Coaching und Training. Als Coach und Trainerin unterstütze ich zunächst in Konzernen und später auf eigene Faust Menschen, die sich entwickeln wollten und das eigene Potenzial mehr und mehr ans Licht holen wollten. Ich traf auf Menschen, die sehr leistungorientiert waren und vom Burnout gefährdet oder schon mitten drin waren.

Meine unterschiedlichen Coaching-Ausbidungen und Weiterbildungen halfen mir immer gerade dort weiter, wo meinen Kunden und ich selbst einen Entwicklungschub benötigten. (Wie praktisch!) Ich habe sehr unterschiedliche Methoden der Persönlichkeitsentwicklung kennengelernt und weiß auch, wie die Verständigung zwischen Menschen leicht wieder hergestellt wird und Konflikte bereinigt werden. Glaub mir, ich probiere sie alle vorher aus, bevor ich sie ensetze 🙂 )

Inzwischen verfüge ich doch über einen recht großen „Werkzeugkoffer“ (das Wort klingt etwas mechanisch), der mir selbst in meinem eigenen Leben sehr hilfreich ist und für meine Arbeit natürlich, ein riesiger Gewinn ist. Ich freue mich darüber, wenn wir in den Kontakt kommen, uns kennenlernen und schauen, ob bzw. wie eine Zusammenarbeit möglich ist! 🙂 Bis dahin – herzlichst, deine Claudia